Enrico Sander Marketing Manager

#agenturleben, der wohl beliebteste Hashtag auf meinem Instagram-Account und zugleich Ausdruck eines besonderen Gefühls.

Der Freiraum am Arbeitsplatz.Deshalb entschied ich mich schon früh, nach meiner Ausbildung und den ersten Schritten als Werbeassistent im Verlagswesen, für den Absprung in die Agenturwelt. Seither liebe und lebe ich den Beruf, auch wenn die Branche in meinen jungen Augen perfekt unperfekt ist.

Nach vier Jahren Wissensaufbau im Bereich B2B-/B2C-Kommunikation hieß es für mich Abschied nehmen aus Nürnberg. Mein Ziel war es, erlerntes Wissen aus dem Berufsalltag und der Weiterbildung effektiver einzusetzen. Die MEDIENFABRIK hatte mich überzeugt und so entschied ich mich für den Wechsel in die noch junge Agentur. Die Motivation, beim Etablieren einer Agentur beteiligt zu sein, spornt mich jeden Tag aufs Neue an. Wenn ich ein Ziel vor Augen habe, will ich es erreichen, egal wie steinig der Aufstieg ist.

Um immer wieder neue Ansätze zu finden, ist ein Ausgleich zum Agenturleben wichtig. Meine Ideen entstehen deshalb nicht nur vor dem Bildschirm. Als großer Fan der Alpenwelt schöpfe ich neue Stärke beim Wandern, Skifahren oder Joggen. Die unberührte Natur entschleunigt für mich am besten den rasanten Alltag.

Wenn die Berge da sind, weiß ich, dass ich nach oben gehen kann, um mir eine neue Perspektive vom Leben zu holen.

Hubert von Goisern

DIE FABRIKANTEN SIND