SEO (Suchmaschinenoptimierung)

Mal angenommen ihr lasst einen Flyer drucken. Tolles Design, super Texte, große Auflage. Allerdings: das Ding wird nicht verteilt – es verkümmert im Keller. Das gleiche macht ihr mit eurer Website, wenn die Suchmaschine mangels SEO (Suchmaschinenoptimierung) euren Link nicht verteilt.

Die ausgefeilteste Website ist für die Katz, wenn der Kunde / Verbraucher / Besucher sie nicht findet. Es ist aber nicht so als wären keine Interessenten da. Nur führt deren Weg nicht direkt über den Browser auf eure Website (schön wärs!). Nein, da liegt meist noch eine Suche bei Google oder Bing (Statistik zur Nutzung) dazwischen. Und die Suchmaschinen müssen euern Link erst einmal kennen!

Das Zauberwort ist…

PageRank-Beispiel - Mit SEO (Suchmaschinenoptimierung) durch Backlinks das Suchergebnis beeinflussen.
PageRank-Beispiel (Zetkin, CC BY-SA 3.0)

Ihr kennt euer Angebot selbst natürlich am besten und wisst, was euer potenzieller Kunde verlangt und wie ihr euer Produkt textlich und bildhaft anpreisen könnt. Google möchte seinen Nutzern aber ebenfalls ein gutes Produkt (= gutes Suchergebnis) liefern, und zwar eines nach Relevanz! Was Google entsprechend des eingegebenen Suchbegriffs als relevant erscheint und was nicht, das könnt ihr mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) geschickt beeinflussen.

Ebenso sieht Google sich auch an, wie ihr so auf anderen Seiten/Kanälen verlinkt seit. Je mehr Links von fremden Websites auf euch zielen, desto populärer wird auch eure Website bewertet (Stichwort: PageRank).

Wie funktioniert SEO?

Letztendlich möchte jeder gerne möglichst weit oben in den Suchergebnissen erscheinen. Da es aber ja nach Suchbegriff tausende Anbieter als auch tausende Ergebnisse geben kann, muss natürlich sortiert werden. Wie gut oder wie schlecht eure Website dabei abschneidet hängt von technischen und inhaltlichen Aspekten ab. Und zwar nicht nur für die Startseite, sondern auch für jede einzelne Unter-, Kategorie- oder Produktseite.

Wenn wir Fabrikanten euch eine Website erstellt haben, so haben wir die technischen Details für eine gute Indexierung bei Google bereits bedacht: z.B. gute URL-Struktur, fehlerfreie Programmierung, Verwendung von Sitemaps, Search-Console, Analytics. Und haben euch auch inhaltlich entsprechend beraten: hochwertige/einmalige Texte, Verwendung von Bildern etc.

Seo Basics: Google Rankingfaktoren 2016 von Hanns Kronenberg

Fertig und jetzt?

SEO ist keineswegs ein einmaliger, sondern ein laufender Prozess. Denn Inhalte müssen stets aktuell sein und neue technische Anforderungen erfüllt werden. Beispielsweise werden seit 2016 nicht für Mobilgeräte optimierte Seiten von Google mit einem schlechteren Ranking abgestraft. Seit 2017 spuckt der Google-Browser Chrome entsprechend Warnungen aus, wenn eine Webseite kein gültiges SSL-Zertifikat vorweisen kann und gibt keinen SEO-Bonus.

Wir machen das für euch

Suchmaschinenoptimierung ist kein Buch mit sieben Siegeln und auch keine Hexerei. Falls ihr Beratung und Unterstützung für eure bestehende oder neue Website zu SEO braucht: Gebt uns Bescheid. Wir gehen zusammen euer Portfolio durch und schlagen euch Maßnahmen vor, die euch ein besseres Ranking bei Google & Co. bescheren. Nachweisbar, nachhaltig und nachvollziehbar!

http://www.google.com/intl/de/adwords/thirdpartypartners/